Der offizielle Travel Guide in Nordwest-Island


Ortschaft



Bilder album



Museen/Ausstellung



Historische Orte



Naturschönheit



Kirchen



Kunsthandwerk



Bauwerke



Hvammstangi & Laugarbakki



Reise-Service
530 Hvammstangi:


Gallery Bardusa commercial museum
Hanna Sigga Guesthouse
Kidka wool workshop
Hlaðan Kaffeehäuse
KVH Supermarket
The Icelandic Seal Center
Seal watching - Tours
Swimming pool
Söluskálinn Harpa
Information center


Reise-Service
531 (ländlichen):


Anglingclub Arnarvatn
Brekkulækur
Dæli
Gauksmýri
Geitafell Seafood Restaurant
Guesthouse Staðarskáli
Grettistak - Viking festival
Langafit Handcraftmarket
Hamarsbúð
Hotel Borgarvirki
Hotel Edda Laugarbakka
Illugastaðir
Die Keramikgalerie „Leirhus Gretu“
N1 Staðarskáli
Neðra Vatnshorn
Farfuglaheimilið Sæberg
The icelandic Viking Hens
Víðigerði


Reise-Service
500 Bordeyri (Stad):


Bezirksmuseum der Hunavatnssyslur und Strandir
Stadarskáli Guesthouse
Tangahús Travel service


Entfernung::

Laugarbakki: 9 km
Blonduos: 58 km
Skagastrond: 81 km
Saudarkrokur: 105 km
Varmahlid: 109 km
Holar: 136 km
Hofsos: 143 km

Borgarnes: 124 km
Reykjavik: 197 km
Akureyri: 203 km
Husavik: 294 km

Hvammstangi hat seinen Namen von einer grünen Mulde (isl. hvammur) oberhalb des Ortes, außerdem von der Landzunge (isl. tangi) am Meer, auf der dieser größte Ort in Húnaþing vestra steht. Er ist Dienstleistungszentrum der umliegenden Gebiete, Schulort, Mittelpunkt des Verwaltungsbezirks und zählt rund 580 Einw. Seine Geschichte als Handelsort reicht rund 60 Jahre zurück und wird im Handelsmuseum Verslunarminjasafnið am Hafen anschaulich dokumentiert. Krabbenfang spielt neben einigen Fischkuttern die Hauptrolle in der Fischerei.

Islands größte Wollwarenfabrik befindet sich in Hvammstangi. Die lokale Produktion wird ferner von vielen spezialisierten Kleinbetrieben aufrechterhalten: kosmetische Pflegeartikel, medizinische Kühlpackungen, Goldschmiedeatelier und Plastiktütenfabrikation, um nur einiges zu nennen. Die Kunstgewerbegalerie Bardúsa hat eine anspruchsvolle Waren- und Andenkenpalette im Angebot.

Auch das kulturelle Leben ist vielseitig: Neben einigen aktiven Chören wirken eine Laienspielgruppe und eine Musikschule, ein Jugendzentrum und der Sportverein Kormákur. Nicht zuletzt ist Hvammstangi ein idealer Ort für Reisende. Hier gibt es ein gutes Schwimmbad, einen Zeltplatz in ruhiger Lage, gepflegte Gästehäuser, Geschäfte und ein vielseitiges Serviceangebot. Von Hvammstangi aus ist es nicht weit zur Halbinsel Vatnsnes mit zahlreichen historischen Orten, eindrucksvoller Landschaft, herrlichem Fernblick zu den Bergen des Strandir-Bezirks, und nicht zuletzt liegen bekannte Seehundbänke nur wenige Schritte von der Straße entfernt an der Küste.

Laugarbakki ist ein relativ junger Ort mit rund 80 Einwohnern und liegt am Fluß Miðfjarðará. Früher hieß ein Teil des Geländes Langafit; gemäß der Saga vom starken Grettir, der dort in der Gegend aufwuchs, wurden dort Hengstkämpfe durchgeführt.

Bei Laugarbakki entspringen heiße Quellen, die nicht nur den Ort, sondern auch Hvammstangi mit umweltfreundlicher Energie versorgen. Ein Gewächshaus, eine Grundschulabteilung, eine Sporthalle und heiße Pötte befinden sich in Laugarbakki, zudem ein Zeltplatz mit Geschäft und anderen Dienstleistungen. Angellizenzen für die Seen und einige Flußabschnitte der Arnarvatnsheiði sind am Ort erhältlich - Laugarbakki ist Ausgangspunkt zum Hochland nördlich der Inlandgletscher, eine Art Tor zum unbewohnten Landesinnern.

www.hunathing.is
















Hvammstangi Blonduos Skagastrond Saudarkrokur Varmahlid Holar Hofsos